bild2 (1)
bild1 (1)
bild3 (1)
bild5 (1)

Wohnen im Industriedenkmal

In der IBAG-Halle entstehen Loftwohnungen mit großen Fensterflächen und lichtdurchfluteten Räumen.

Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon sowie über eine Dachterrasse mit Panoramablick.

Zu jeder Wohnung gehört eine Terrasse mit Garten, ein Balkon im Hallenmittelschiff, sowie eine separate Abstellfläche von 6m². Zu den Wohnungen können wahlweise PKW-Stellplätze oder Garagen erworben werden.

Denkmalgerechte Sanierung

Das Erscheinungsbild des Gebäudes bleibt weitgehend unverändert in seinem historischen Zustand erhalten.

Alle Betonteile werden aufwändig instand gesetzt und restauriert. Nach der Abdichtung der Dachflächen erhalten die Lichtbänder eine neue Verglasung. Die Fenster werden restauriert oder rekonstruiert, im Erdgeschoss entstehen Türöffnungen zu den Terrassen.

Im Innenbereich bleibt das Mittelschiff in seiner heutigen Form nahezu erhalten und ist über die galerieartigen Balkone der Wohnungen erlebbar.

Wohnungen

Die Wohnungen werden mit Liebe zum Detail erstellt und bieten individuellen Wohnraum für höchste Ansprüche. Neben mehreren zur Wahl stehenden Grundrissvarianten sorgen hochwertige Materialien im Innenausbau, modernste Bäder, funktionale Raumkonzepte und ein einzigartiges Loftambiente für einen unvergleichlichen Wohnwert. In Verbindung mit der energetischen Sanierung entsteht hier eine werthaltige Immobilie.

Lage

Die Stadt Neustadt an der Weinstraße (53.000 Einwohner) liegt innerhalb der Metropolregion Rhein-Neckar zwischen Haardt-Gebirge und Rheinebene. Beste Verkehrsanbindung gewährt der direkte Anschluss an die Autobahn A 65 sowie, in kurzer Entfernung, zu A 61 und A 6. Ludwigshafen und Mannheim sind hierüber in zwanzig bzw. dreißig Minuten, Frankfurt bzw. Frankfurt Flughafen innerhalb einer Stunde zu erreichen.

Die Bahnanbindung zu den Verkehrsknotenpunkten Ludwigshafen, Mannheim und Kaiserslautern mit Anbindung an nationale und internationale ICE-Verbindungen ist über den Hauptbahnhof gewährleistet. Einen besonderen Vorteil, insbesondere für Berufspendler nach Mannheim, Mainz und Frankfurt, bietet der in drei Minuten zu Fuß erreichbare Haltepunkt Böbig mit zwei eng getakteten S-Bahn-Linien.

Die ausgezeichnete Infrastruktur bietet eine Nahversorgung durch zwei innerhalb des Baugebietes liegende Supermärkte, sowie ein umfassendes Einzelhandelsangebot in der ausgedehnten Fußgängerzone der historischen Altstadt.